Diese HTML-Seiten werden aus dem TeX-Quelltext des Skripts erzeugt. Leider ist die Wandlung von TeX nach HTML nicht ganz trivial, und so mag die eine oder andere Formatierung nicht ganz korrekt sein. Das Dokument sollte im allgemeinen in einem „schmalen” Browser (400 Pixel oder so) gut lesbar sein – und schmale Browserfenster sind beim Lesen von Texten euer Freund.

Der Stoff ist außerdem relativ Mathematik-lastig, so dass nur neuere Browser (wir empfehlen Firefox) die Seiten halbwegs lesbar darstellen.

Das Skript ist auch in PDF und als die papiersparende Variante in PDF mit zwei Seiten auf einem Blatt verfügbar.

Lösungen zu etlichen der eingebetteten Aufgaben gibt es hinter diskreten Links unter den jeweiligen Aufgaben oder als PDF.

Einführung in die Statistische Sprachverarbeitung: Inhalt


Markus Demleitner

Copyright Notice