Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Bilder vom Neuenheimer Feld, Heidelberg und der Universität Heidelberg
Siegel der Uni Heidelberg

Zulassungsverfahren

Für genauere Informationen konsultieren Sie die Prüfungssordnung und die Zulassungsordnung. Weitere Informationen finden sich auf den Uni-weiten Informationsseiten zur Master-Zulassung und Master-Immatrikulation.

Daten

Der M.A. in Computerlinguistik (CL) ist ein konsekutiver M.A.-Studiengang. Folgende Kombinationen können gewählt werden:

  • 100% CL mit integriertem Forschungsmodul CL
  • 100% CL mit integriertem Anwendungsmodul Informatik
  • 80% CL mit Beifach

Zugangsbeschränkung

Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg erworbener Abschluss in Computerlinguistik (Fachanteil von mindestens 50%).

Bewerbung

Frist
  • für deutsche Studieninteressenten und für Studieninteressenten mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung:
    • zum Sommersemester: 15. Februar
    • zum Wintersemester: 15. Juli
  • für sonstige internationale Studieninteressenten:
    • zum Sommersemester: 15. November
    • zum Wintersemester: 15. Juni

Deutsche Studieninteressenten senden ihre Bewerbungsunterlagen an das ICL (siehe unten: Bewerbungsverfahren)

Internationale Studieninteressenten senden ihre Bewerbungsunterlagen an das Akademische Auslandsamt (siehe unten: Bewerbungsverfahren). Bitte nutzen Sie bei Ihrer Bewerbung folgenden Antrag auf Zulassung zum Masterstudium und fügen Sie die nötigen Unterlagen bei.

Bewerbungsunterlagen

Für den Antrag auf Zulassung werden die in der folgenden Checkliste zusammengestellten Unterlagen benötigt:

  • amtlich beglaubigte Kopie des Nachweises der Allgemeinen Hochschulreife
  • amtlich beglaubigte Kopie des Nachweises eines Bachelor-Abschlusses oder eines mindestens vergleichbaren Abschlusses im Studiengang Computerlinguistik an einer deutschen oder einer anerkannten ausländischen Hochschule. Als Abschlussnote muss in der Regel mindestens die Note 2,0 (deutsche Hochschulen) bzw. der ECTS Grade B "very good" erreicht worden sein.
  • Liegt der Studienabschluss zum Ende der Bewerbungsfrist noch nicht vor, genügt vorläufig eine Bescheinigung der Hochschule über die bis dahin erbrachten Leistungen mit der Zusage, dass das entsprechende Studium voraussichtlich bis zum Beginn des ersten Master-Semesters abgeschlossen werden wird.
  • Transcript of Records der im B.A.-Studiengang erbrachten Leistungen.
  • Nachweis über ausreichende englische Sprachkenntnisse (gilt nicht für Bewerber/Bewerberinnen mit Muttersprache Englisch). Die Sprachkenntnisse müssen dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen. Dies kann z.B. durch Schulzeugnisse, Zertifikate von Sprachkursen auf UNIcert I-Niveau oder eine englischsprachige BA-Arbeit nachgewiesen werden.
  • Tabellarischer Lebenslauf (zwei bis maximal drei DIN A4 Seiten, in deutscher oder englischer Sprache).
  • persönlich verfasster Motivationsbrief (Deutsch oder Englisch), in dem die Beweggründe für die Bewerbung um Aufnahme in das Masterstudiums Computerlinguistik dargelegt werden (zwei bis max. drei DIN A4 Seiten).
  • Versicherung, dass die Bewerberin/der Bewerber den Motivationsbrief selbständig und ohne fremde Hilfe angefertigt und die aus fremden Quellen übernommenen Gedanken als solche gekennzeichnet hat.
  • Eine Zusammenfassung zu Fragestellungen und Ergebnissen der BA-Arbeit, die mindestens eine DIN A4-Seite umfassen sollte.
  • Eine eigenhändig unterschriebene Erklärung, ob der Bewerber/die Bewerberin den Prüfungsanspruch im Masterstudiengang Computerlinguistik an einer in- oder ausländischen Hochschule oder in Studiengängen mit im Wesentlichen gleichen Inhalt verloren hat oder sich in einem laufenden Prüfungsverfahren in einem solchen Studiengang befindet.

Einschreibung

Frist: Die Immatrikulationszeit für das Wintersemester (01. September bis 06. Oktober)

Für die Einschreibung beim Studentensekretariat benötigen Sie eine Zulassungsbescheinigung. Diese wird vom Institut für Computerlinguistik (ICL) nach einer erfolgreichen Bewerbung ausgestellt.

Bewerbungsverfahren

  1. Sammeln Sie die nötigen Bewerbungsunterlagen und senden Sie diese an die folgenden Adressen:
    1. Deutsche und ausländische Studieninteressierte mit einer
      deutschen Hochschulzugangsberechtigung
      senden ihre Antragsunterlagen an die:

      Universität Heidelberg
      Institut für Computerlinguistik
      z. Hd. Zulassungsausschuss
      Im Neuenheimer Feld 325
      69120 Heidelberg

    2. Deutsche und ausländische Studieninteressierte mit einer
      ausländischen Hochschulzugangsberechtigung senden ihre Antragsunterlagen an die:

      Universität Heidelberg
      Akademisches Auslandsamt
      z. Hd. Zulassungsstelle für internationale Studienberwerber/innen
      Seminarstraße 2
      69117 Heidelberg

  2. Bei einer erfolgreichen Bewerbung wird Ihnen die Zulassung mitgeteilt und die Zulassungsbescheinigung für den Masterstudiengang ausgestellt.
  3. Nur für den Studiengang "80% CL mit Beifach": Setzen Sie sich vor Ihrer Immatrikulation mit dem Fachstudienberater Ihres Masterstudienganges in Verbindung, um die Wahl Ihres Begleitfaches zu besprechen und zu entscheiden. Sobald Sie im gegenseitigen Einvernehmen mit Ihrem Studienfachberater Ihr Begleitfach ausgewählt haben, erhalten Sie ein Formular mit den Unterschriften der Fachstudienberater (Masterstudiengang und Begleitfach).
  4. Bei der Immatrikulation im Studentensekretariat müssen Sie die Zulassungsbescheinigung und das Formular zu Ihrer Beifachwahl (nur bei "80% CL mit Beifach") einreichen.
zum Seitenanfang