Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

FAQ zu Bachelor - Abschlussphase

Stand: September 2016

  1. Wo bekomme ich ein Transcript of Records?
  2. Wie funktioniert das mit der Abschlussprüfung?
  3. Wie und wann soll man sich am Ende des Studiums exmatrikulieren lassen? Was passiert, wenn man mitten eines Semesters mit dem Studium fertig ist - wird man sofort exmatrikuliert?
  4. Ich würde gerne meine BA-Arbeit in einem Betrieb schreiben (evtl. in dem Betrieb, in dem ich mein Praktikum gemacht habe). Welche Konditionen muss der Betrieb bzw. eine betreuende Person des Betriebes dazu erfüllen?
  5. Wie schnell muss ich mich nach der letzten Prüfungsleistung zur Abschlussprüfung anmelden?
  6. In der PO steht, dass man 8 Wochen Zeit hat sich "nach Ablegung der letzten studienbegleitenden Prüfung (beide Fächer)" für die Bachelorarbeit anzumelden. Gibt es auch nicht studienbegleitenden Prüfungen, die man ablegen muss?
  7. Wie meldet man sich für die mündliche Prüfung an?
  8. Ich kann mich für die BA-Prüfung im LSF nicht anmelden.
  9. Welche Bearbeitungszeit für die Abschlussarbeit gilt?
  10. Was sind Streichmodule?
  11. Mir wurde bei der Anmeldung zur BA-Prüfung beim GPA gesagt, dass ich "Streichmodule" benennen kann, deren Noten nicht in die Endnote einberechnet werden. Wo kann ich dazu Modulnr. und Modulbezeichung, sowie die jeweils zu streichenden LP und die Note finden?

Wo bekomme ich ein Transcript of Records?

Ein offizielles Transcript of Records wird beim Gemeinsamen Prüfungsamt ausgestellt. Sonst kann man sich im LSF einen Notenspiegel ausdrucken lassen.

Wie funktioniert das mit der Abschlussprüfung?

Siehe Webseite zum BA-2010.
Eine Zusammenfassung über alles Wissenswerte bezüglich der Abschlussprüfung findet man außerdem hier.

Wie und wann soll man sich am Ende des Studiums exmatrikulieren lassen? Was passiert, wenn man mitten eines Semesters mit dem Studium fertig ist - wird man sofort exmatrikuliert?

Während der gesamten Abschlussphase muss man immatrikuliert sein. Es ist durchaus möglich, dass die letzte Leistung (i.d.R. die mündliche Abschlussprüfung) nicht am Ende eines Semesters erfolgt. Das ist aber kein Problem.

Generell kann man selbst bestimmen, wann man exmatrikuliert werden will:

  • Man kann abwarten, dass man "des Amtes wegen" (also i.d.R. wegen fehlender Rückmeldung) am Ende des Semesters exmatrikuliert wird. Oder, man kann selber den Antrag auf Exmatrikulation abgeben. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Man gibt an, am Ende welches Semesters man kein Student mehr sein möchte. In diesem Fall bleibt man wirklich bis Ende des Semesters Studierende(r).
    • Man gibt einen genauen Tag an, ab dem Zeitpunkt kein Studentenstatus mehr gewünscht wird (z.B. weil man ab diesem Zeitpunkt eine Stelle annehmen möchte).
  • Für den zweiten Fall gilt (aus dem Text des Antrags): "Wer sich innerhalb eines Monats nach Vorlesungsbeginn exmatrikuliert, erhält den Verwaltungskostenbeitrag (§12 LHGebG) und den Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft zurück" - Dafür muss man einen Antrag auf Rückerstattung abgeben.

Die Exmatrikulation kann man persönlich erledigen (Seminarstr. 2), oder per Post. Am Ende bekommt man eine Bescheinigung über die Exmatrikulation und alle Unterlagen, die bei der Universität während des Studiums gelagert worden sind (wie abgegebene Hochschulzugangsberechtigung und Ähnliches).

Weitere hilfreiche Seiten:

Formalia an der Universität Heidelberg
Studentenwerk Heidelberg

Ich würde gerne meine BA-Arbeit in einem Betrieb schreiben (evtl. in dem Betrieb, in dem ich mein Praktikum gemacht habe). Welche Konditionen muss der Betrieb bzw. eine betreuende Person des Betriebes dazu erfüllen?

Grundsätzlich darf man die Abschlussarbeit "extern" bei einer Firma schreiben, bei der man einen persönlichen Betreuer hat. Man benötigt aber auch einen zweiten, institutsinternen Betreuer, der an der Universität angestellt ist. Die aktuelle Liste der prüfungsberechtigten Dozenten kann man im Sekretariat nachfragen oder in der (Zusamennfassung zur Abschlussphase) nachlesen. Die beiden Betreuer betreuen dann die Arbeit gemeinsam.
Der gewählte Betreuer muss prüfen, ob das Thema überhaupt für eine CL-Bachelorarbeit geeignet ist. Gegebenenfalls muss man das Thema anpassen bzw. ändern.
Man braucht außerdem einen Zweitgutachter für die Abschlussarbeit. Dabei ist zu beachten, dass wenn der gewählte institutsinterne Betreuer nicht hauptberuflich am Institut für Computerlinugistik angestellt ist, dann muss der Zweitgutachter am ICL hauptberuflich arbeiten.

Wie schnell muss ich mich nach der letzten Prüfungsleistung zur Abschlussprüfung anmelden?

Man muss sich innerhalb von acht Wochen nach Ablegung der letzten studienbegleitenden Prüfungsleistung -- zum Beispiel Klausurtermin oder Abgabe einer Hausarbeit -- für die BA- bzw. MA-Arbeit anmelden.

In der PO steht, dass man 8 Wochen Zeit hat sich "nach Ablegung der letzten studienbegleitenden Prüfung (beide Fächer)" für die Bachelorarbeit anzumelden. Gibt es auch nicht studienbegleitenden Prüfungen, die man ablegen muss?

Alle vorgeschriebenen Leistungen des Studiums im Hauptfach und Beifach, inklusive der ÜK-Leistungen, die auch das Softwareprojekt und das Praktikum (PO-BT, Paragraph 3/(4)) beinhalten, sind alle studienbegleitende Prüfungen. (Die zitierte Information ist in der PO-AT Paragraph 16/(3) bzw. im Mitteilungsblatt vom 24.03.2014 (Änderung der PO) zu finden.)

Wie meldet man sich für die mündliche Prüfung an?

Man meldet sich mit dem Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung für die "Bachelor-Prüfung" an. Das heißt im engeren Sinne, dass man mit der Bachelorarbeit anfängt. Den Zeitpunkt der mündlichen Prüfung muss man mit dem Betreuer/Prüfer persönlich vereinbaren, es gibt jedoch keine offiziellen Anmeldeformulare dafür. Die mündliche Prüfung darf man erst ablegen, wenn alle Prüfungen in allen Fächern abgelegt sind (inklusive 20 LP ÜK) und wenn auch die Bachelorarbeit abgegeben wurde (PO-AT Paragraph 13/(3)). Beim Erfüllen dieser Voraussetzungen muss man die mündliche Prüfung innerhalb von 6 Wochen ablegen (PO-AT Paragraph 18/(2)).

Ich kann mich für die BA-Prüfung im LSF nicht anmelden.

Die Anmeldung zur BA-Prüfung (Module "BA-Thesis" und "Oral Exam") erfolgt ausschließlich beim GPA mit der offiziellen Anmeldung zur BA-Arbeit (Details siehe hier), es ist also in Ordnung, dass man sich im LSF dafür nicht anmelden kann.

Welche Bearbeitungszeit für die Abschlussarbeit gilt?

Im Allgemeinen Teil der Prüfungsordnung (PO/AT) steht die Frist mit 6 Wochen, im Besonderen Teil (PO/BT) werden 3 Monate für die Bearbeitung angegeben. Immer, wenn eine Diskrepanz zwischen den zwei Teilen der PO besteht, gilt der Besondere Teil, also hier 3 Monate :)

Was sind Streichmodule?

In der PO-BT §8, Abs. 3 steht, dass bestimmte Module aus der Gesamtnotenberechnung herausgenommen werden können. Der/die Studierende kann bei der Anmeldung zur BA-Prüfung im GPA angeben, ob und welche Leistungen für die Berechnung der Endnote nicht betrachtet werden sollten. Dies erfolgt durch einen formlosen, schriftlich verfassten Brief (E-Mail reicht) ans GPA (an Herrn Klein), dabei soll man Folgendes zu den ausgewählten Modulen angeben: Modulnummer, Modulbezeichnung, Anzahl der Leistungspunkte, Note.
Anzahl der Streichpunkte:

  • Haupt- und Kernfach (100%/75\%): max. 24 LP
  • 1./2. Hauptfach (50\%): max. 12 LP
  • Beifach (25\%): max. 6 LP
  • Ergänzungsbereich: max. 8 LP

Achtung:
  • Nur ganze Module können aus der Wertung ausgeklammert werden, nicht jedoch einzelne Veranstaltungen. Somit sind die Leistungen im Modul "Core Studies in CL" nicht streichbar.
  • Generell nicht streichbar sind: Bachelorarbeit, mündliche Prüfung, Software-Projekt

Mir wurde bei der Anmeldung zur BA-Prüfung beim GPA gesagt, dass ich "Streichmodule" benennen kann, deren Noten nicht in die Endnote einberechnet werden. Wo kann ich dazu Modulnr. und Modulbezeichung, sowie die jeweils zu streichenden LP und die Note finden?

Diese Informationen finden Sie im Transcript of Records. Dieses Dokument können Sie sich im LSF unter Prüfungsverwaltung / Notenspiegel anschauen oder auch herunterladen. Mehr Informationen zu Streichpunkten siehe hier.

zum Seitenanfang