Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Bilder vom Neuenheimer Feld, Heidelberg und der Universität Heidelberg
Siegel der Uni Heidelberg

Abschlussphase


Auf dieser Seite ist beschrieben, wie die Abschlussphase (Bachelor-Arbeit, mündliche Abschlussprüfung, Fristen) funktioniert. Die Seite ist schrittweise aufgebaut, aber es empfiehlt sich, sie komplett zu lesen.

Eine umfassende Erläuterung zur Abschlussphase am ICL ist hier als PDF erhältlich.

Fragen zur Abschlussphase wurden hier gesammlt.

Übersicht

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten.

Variante 1

Abschlussphase beginnt mit letzter studienbegleitenden Prüfungsleistung (a.k.a. letztem Schein). Danach muss innerhalb von acht Wocheb die BA-Arbeit angemeldet und danach innerhalb von 3 Monaten abgegeben werden. Nach Abgabe gibt es sechs Wochen Zeit bis zur mündlichen Prüfung und dann ist das Studium vorbei. Herzlichen Glückwunsch!

Variante 2

Abschlussphase beginnt mit Anmeldung der BA-Arbeit. Die muss innerhalb von 3 Monaten abgegeben werden. Spätestens sechs Wochen nach Abgabe der Arbeit oder nach letzter studienbegleitenden Prüfungsleistung (was immer später kommt) muss die mündliche Prüfung ablegt werden. Danach ist das Studium vorbei. Herzlichen Glückwunsch!

Anmeldung zur B.A.-Arbeit

  1. Prüfung der aktuell in LSF/HISPOS verzeichneten Leistungsnachweise für beide Fächer.
    Fehlende Kurse unter Vorlage der entsprechenden Scheine beim entsprechenden Fachberater bzw. Prüfungssekretariat nachtragen lassen.
    Auf dieser Basis sollte der Fahrplan für den Erwerb von noch fehlenden Leistungsnachweisen sorgfältig geplant werden. (Wir empfehlen, Transkripte regelmäßig auf nicht verzeichnete Leistungen hin zu prüfen und aktualisieren zu lassen.)
  2. Notwendige Vorlagen für die Anmeldung zur Prüfung:
    1. Aufstellung der bisher erworbenen Leistungspunkte aus ÜK (ÜK-Laufliste)
    2. Übersicht und Zeitplan für den Erwerb fehlender LPs in beiden Fächern sowie ÜK.
    3. Sprachkenntnisse: Nachweise über folgende Fremdsprachenkenntnisse
      • Englisch (Niveau B2)
      • eine weitere Fremdsprache (Niveau B1)
  3. Für die Anmeldung zur Prüfung müssen 90 (100%, 75%) bzw. 64 (50% 1.HF) Leistungspunkte nachgewiesen werden. Der Nachweis der erforderlichen Gesamt-Leistungspunkte im Kernfach, 2. Fach, sowie ÜK ist spätestens bei der Meldung zur mündlichen Abschlussprüfung zu erbringen.
  4. Zur Anmeldung zur BA-Prüfung im 1. Hauptfach Computerlinguistik (100%, 75%, 50% 1.HF) muss das Thema der BA-Arbeit bereits mit einem Betreuer vereinbart sein. Themen für die mündliche Prüfung sind ebenfalls mit dem Betreuer zu vereinbaren.
zum Seitenanfang